Besuchen Sie mich auf /

Find me on:  

PRESSEMITTEILUNG

Gabriele Roman – unzeitgemäß, aber aktuell

Salzburg, 17. April 2017 - Gabriele Roman verwendet eine Technik, die in der aktuellen Kunst nach dem zweiten Weltkrieg als obsolet betrachtet wurde: die altmeisterliche Maltechnik, die sich  hauptsächlich bei Restauratoren in unsere Zeit retten konnte. 

Insofern stellt sich keine Wahrnehmungshürde zwischen das Werk und den Betrachter. Alles ist so dargestellt, dass er das Abgebildete eindeutig erkennen und benennen kann. 

Bei Romans Bildern geht es jedoch nie um ein Abbild der Realität. Die Symbolik der Bilder macht das Nicht-Sichtbare sichtbar und lässt dem Betrachter Raum für eigene Gedanken. 

So „unzeitgemäß“ die verwendete Maltechnik erscheinen mag, so aktuell sind jedoch die Themen denen sich Roman auf Ihren Bildern widmet: das Kommen und Gehen von Ideologien, die hemmungslose Zersiedelung des Planeten, die Aggressionen und Kriege im Nahen und Mittleren Osten, etc..

 

Bilder zum Downloaden, ausschließlich zur journalistischen Verwendung  @Gabriele Roman: